Redcord Therapie

Redcord – die roten Seile

Das Redcord Trainings- und Therapie-System wurde in  Norwegen entwickelt. In den vergangenen Jahren hat die Methode weltweite Verbreitung gefunden. Redcord kommt in der klinischen Therapie und Rehabilitation sowie in der  Physio- und Sporttherapie zum Einsatz. Zudem setzen immer mehr Leistungssportler  auf Redcord, um ihr Training zu optimieren und die Verletzungsanfälligkeit zu senken. Freizeitsportler halten mit Redcord Gelenke und Wirbelsäule fit.

 

Das Geheimnis der roten Seile: Sie sorgen für Instabilität und regen in der Therapie oder beim Training tiefliegende Muskelgruppen an, die mit anderen Methoden nicht oder nur unzureichend aktiviert werden können. Redcord Training verbessert Muskel- und Gelenkfunktionen. Es hilft bei muskoskelettalen Schmerzen und neuromuskulären Dysfunktionen.

 

Die roten Seile ermöglichen ein umfassendes Übungs- und Trainingsprogramm zur Kräftigung des gesamten Körpers. Redcord ist höchst effektiv  – zum Beispiel nach Bandscheibenvorfällen oder -operationen, bei Arthrose der großen Gelenke, nach Unfällen sowie bei körperlichen Behinderungen oder chronischen Erkrankungen. Eine Altersbeschränkung gibt es dabei nicht.

Neurac Therapie

 

Neuromuskuläre Aktivierung

Eine besondere Therapieform mit den roten Seilen trägt den Namen "Neurac". Das steht für "neuromuskuläre Aktivierung" – eine einzigartige Behandlungsmethode , die  auch chronisch erkrankten Menschen dabei helfen kann, funktionale Bewegungsmuster wieder zu erlangen. Neurac reduziert Schmerzen und verbessert Muskel- und Gelenkfunktionen. Klassische Einsatzgebiete sind Beschwerden im Bereich der Halswirbelsäule, der Schulter, des Rückens sowie der Knie- und Hüftgelenke. Sehr gute Ergebnisse lassen sich mit Neurac u.a. auch nach Schlaganfällen erzielen.

• Anfahrt & Kontakt

 

Redcord-Praxis Wohltorf, Kastanienallee 1, 21521 Wohltorf             Telefon: 0173 621 0525

Datenschutz      •

Kontakt      •